Barclaycard Kreditkarte Erfahrungen & Test » Note 8, 3

credito familiar scotiabank

Barclaycard Kreditkarte Erfahrungen: New Visa für flexible Reisende


Barclaycard ist ein Produkt des Unternehmens Barclay. Dieses wurde bereits vor über dreihundert Jahren in Großbritannien gegründet und hat mittlerweile Filialen auf der ganzen Welt. Die Schwerpunkte liegen bei Finanzprodukten und Finanzservice. Neben dem Kreditkartengeschäft bietet Barclaycard auch noch weitere Kreditformen an, welche allesamt unter dem Begriff Konsumentenkredit zusammengefasst werden können.


Themenübersicht:


JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.barclaycard.de



  • 1. Die 10 Vor- und Nachteile von Barclaycard

  • 2. Der Barclaycard New Visa-Steckbrief

  • 3. Unsere Barclaycard Erfahrungen im Detail

    • Kreditkarten-Gebühren bei der Barclaycard: Keine Gebühren trotz Service

    • Konditionen: Teilzahlungen sind möglich

    • Zinssätze: Nur Soll-, keine Habenzinsen

    • Welche Leistungen bieten die Kreditkarten bei der Barclaycard?

    • Zusatzleistungen – Versicherungen und Rabattmöglichkeiten

    • Bezahlen und Geld abheben im Inland: Kostenlos und Gebührenfrei

    • Geld abheben und bezahlen im Ausland: Kostenlos in Euroländern

    • Abwicklung des Kreditkartenantrags in wenigen Minuten

    • Sicherheit bedeutet für Barclaycard Vorsorge und Nachsorge

    • Servicequalität bei der Barclaycard: Gut und umfassend



  • 4. Das Fazit im Barclaycard Test


1. Die 10 Vor- und Nachteile von Barclaycard



  • Keine Grundgebühren

  • Zusätzliche Profesor Karte inklusive

  • Teilzahlungsfunktion möglich

  • Kostenlose Barabhebungen im Ausland

  • Kostenlose Barabhebung innerhalb Deutschlands

  • Kontaktloses Bezahlen

  • Auswahl an Kreditkarten

  • Geldautomaten-Raub-Versicherung inklusive



  • Ersatzkarte kostet 15 Euro

  • Partnerkarte kostet 10 Euro


2. Der Barclaycard New Visa-Steckbrief



  • Kreditkartenmarke. Visa

  • Kreditkartenart / Art der Abrechnung. Als Revolving-Karte nutzbar

  • dinero rapido skyrim
  • Gebühren. 0 Euro

  • Standardlimit. Bonitätsabhängig

  • Kreditzinsen / Sollzinsen. zinsfreies Zahlungsziel 2 Monate / 16,67 Prozent / 17,73 Prozent

  • Guthabenzinsen. nein

  • Zusatzleistungen. Hábil Karte für 0 Euro, kostenlose Rücküberweisungen

  • Bonusprogramm. nein

  • Teilzahlungsfunktion. ja

  • kostenloser Auslandseinsatz/ Geldautomat. ja

  • Fremdwährungsgebühren. 1,99 Prozent

  • Bargeld abheben Inland. möglich

  • Kontaktlos bezahlen. ja


Barclaycard bietet die New Visa an


3. Unsere Barclaycard Erfahrungen im Detail


Kreditkarten-Gebühren bei der Barclaycard: Keine Gebühren trotz Service


Für die Barclaycard New Visa Kreditkarte ist die Zahlung von Grundgebühren nicht notwendig. Sowohl im ersten Jahr, als auch in den Folgejahren verzichtet die Barclaycard auf das Erheben von Grundgebühren. Die Erfahrungen mit der Barclaycard New Visa zeigen, dass sie trotzdem eine hervorragende Leistung bietet. Normalerweise müsste dann damit zu rechnen sein, dass die Kreditkarte gerade mal die Grundanforderungen an eine Kreditkarte erfüllt. Dies ist laut Barclaycard Test jedoch nicht der Fall. Wie die nachfolgenden Punkte zeigen werden, leistet der Anbieter auch hier ganze Arbeit.


Grundgebühren finden sich bei keiner der angebotenen Kreditkarten von Barclaycard. Auch die Eröffnung eines Girokontos bei Barclays ist nicht notwendig. Wie der Barclaycard Testbericht im Folgenden zeigen wird, finden sich auch keine Hintertüren durch die der Kunde zu höhere Gebühren und Kosten kommt. Die Barclaycard hat schlicht auf den allgemeinen Wettbewerbsdruck reagiert und bietet die Kreditkarten ohne Gebühren mit Service an.



Bei der Barclaycard müssen dauerhaft keine Gebühren bezahlt werden. Trotzdem erhalten die Kunden bei Barclaycard vollen Service und müssen keine versteckten Kosten fürchten.


Barclaycard ist ein Produkt von Barclays


Konditionen: Teilzahlungen sind möglich


Barclaycard bietet volle Flexibilität für seine Kunden. Einerseits ist es möglich die Abrechnungssumme innerhalb von 2 Monaten zinsfrei zu erstatten, andererseits hat der Kreditkartenbesitzer aber auch die Möglichkeit eine Ratenzahlung vorzunehmen. Entsprechend der Barclaycard Erfahrungen werden die Teilzahlungen mit 16,67 Prozent verzinst, insofern es sich nicht um Barabhebungen handelt. Barabhebungen werden bei Teilzahlungen mit 17,73 Prozent verzinst. Damit folgt Barclaycard dem Trend der Branche Kunden abzustrafen, die Barauszahlungen tätigen.


Laut dem Barclaycard Test ist es möglich eine Zahlungspause für 2 Monate einzulegen, wobei hier keine Zinsen fällig werden. Die Barclaycard Erfahrungen zeigen, dass monatlich lediglich eine Rückzahlung von 2 Prozent des noch offenen Saldos geleistet werden muss. Die Mindestrate beträgt hier 15 Euro. Daher sollte für jeden Konsumenten die passende Rückzahlungsmöglichkeit dabei sein. Aufgrund der hohen Zinsen bei Teilzahlungen lohnt sich jedoch auch ein Blick auf die Dispo-Zinsen des eigenen Girokontos. Eventuell bietet die Hausbank hier lohnenswertere Zinsen an.


Günstige Konditionen bei der Barclaycard New Visa



Barclaycard bietet seinen Kunden sowohl die Möglichkeit einer einmaligen Rückerstattung innerhalb von zwei Monaten zinsfrei oder in Form von Teilrückzahlungen. Hierbei ist die Höhe des Zinssatzes abhängig von dem Verwendungszweck. Dabei wird zwischen Barabhebungen für 17,73 Prozent und Kartenzahlungen oder Überweisungen für 16,67 Prozent unterschieden. Die Mindestrate muss 2 Prozent des Restsaldos oder 15 Euro betragen.


Zinssätze: Nur Soll-, keine Habenzinsen


Wie bereits oben näher erläutert, sind die Sollzinsen bei Teilzahlung abhängig von der Verwendung der Kreditkarte. Kartenzahlungen und Überweisungen werden mit einem Sollzins von 16,76 Prozent belegt und Barauszahlungen mit 17,36 Prozent. Auch hier zeigt sich wieder, dass die Kreditkartenanbieter die Barauszahlungen vermeiden möchten und ihre Kunden mit höheren Zinssätzen davon abhalten wollen. Der Fremdwährungszins beträgt 1,99 Prozent und wird bei allen Zahlungen außerhalb der Euro-Währungszone fällig, unabhängig ob es sich um Barauszahlungen handelt oder um Kartenzahlungen und Überweisungen.


JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.barclaycard.de Guthabenzinsen gibt es laut den Erfahrungen mit der Barclaycard Kreditkarte nicht. Bei der Barclaycard New Visa handelt es sich schließlich nicht um eine Prepaid-Karte und auf das Girokonto hat Barclaycard keinen Einfluss, sofern es bei einer anderen Bank geführt wird. Sollzinsen werden nur bei oben erläuterter Teilzahlung fällig, welche optional ist.



Bei den zu erwähnenden Zinssätzen handelt es sich lediglich um die Sollzinsen bei Teilrückzahlungen und den Fremdwährungszins. Die Sollzinsen bei Kartenzahlungen betragen 16,76 Prozent und bei Barauszahlungen 17,36 Prozent. Der Fremdwährungszins beläuft sich auf 1,99 Prozent.


Welche Leistungen bieten die Kreditkarten bei der Barclaycard?


Die Leistungen der Barclaycard New Visa Kreditkarte umfassen alle Anforderungen, die an eine Kreditkarte gestellt werden. Es ist möglich mit ihr Kreditkartenzahlungen im Internet-Handel, Einzel- und Großhandel und auch Barauszahlungen zu tätigen. Zudem bietet sie sogar die Möglichkeit Überweisungen über die Kreditkarte abzuwickeln. Für all diese Leistungen werden noch nicht einmal zusätzliche Gebühren fällig, sondern sie sind alle im Service enthalten. Nur die Überweisungen können je nach Höhe der Überweisung gebührenpflichtig sein.


Barclaycard steht seinen Konkurrenten in puncto Leistungen in nichts nach. Das Unternehmen schafft es auch ohne Jahresgebühren das normale Leistungsspektrum zu erweitern. Dies ist einer der Pluspunkte, die Barclaycard in diesem Test gesammelt hat. Da er im Gegenzug noch nicht einmal eine engere Kundenbindung durch Koppelprodukte fordert, wiederlegt er die Behauptungen der Unternehmen, dass Qualität und Service auch immer etwas Kosten müssen.



Mit der Barclaycard können Kreditkartenzahlungen im Internet-Handel, Einzel- und Großhandel und auch Barauszahlungen getätigt werden, sowie Überweisungen angewiesen werden. Die zuerst genannten Leistungen sind in der Jahresgebühr von 0 Euro inkludiert, während die Überweisungen gebührenpflichtig sein können.


Zusatzleistungen – Versicherungen und Rabattmöglichkeiten


Die Erfahrungen mit der Barclaycard Kreditkarte zeigen, dass diese über viele zusätzliche Leistungen verfügt. Zunächst seien da die Rabattmöglichkeiten bei Reisebuchungen zu erwähnen. Hier gibt es 5 Prozent Rabatt, solange die Reise auch über den Kooperationspartner PLG gebucht wurde. Eine weitere Zusatzleistung stellt auch die Möglichkeit dar kostenlose Rücküberweisungen auf das angegebene Referenzkonto durchführen zu können.


Zudem stellt Barclaycard seinen Kunden eine zusätzliche Adiestrado Karte für 0 Euro zur Verfügung um die Wahrscheinlichkeit der Zahlungsfähigkeit zu gewähren. Obwohl Visa zu den weltweit bekanntesten Kreditkarten zählt und weltweit über Millionen Akzeptanzstellen verfügt, ist mit der Preceptor Karte das Risiko von Zahlungsunfähigkeit noch mal ein Stück weit verringert.


Die Adiestrado Karte gibt es umsonst dazu


Die optionale Kontosicherheit bei Zahlungsausfällen soll den Kreditkartenbesitzer bei hoher Auslastung des Kreditrahmens schützen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die ausstehenden Raten auch bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfällen oder Tod beglichen werden können. Diese Leistungen bringen allerdings einen Mehraufwand von 0,89 Prozent des Umsatzes mit sich. Zudem ist laut Barclaycard Erfahrung die Geldautomaten-Raub-Versicherung inkludiert. Bei dieser Versicherung werden bis zu 500 Euro des entwendeten Geldes von Barclaycard erstattet, insofern der Raub innerhalb von zwei Stunden nach der Tat gemeldet wird.



Als Zusatzleistungen bietet die Barclaycard seinen Kunden einen Reiserabatt in Höhe von 5 Prozent und stellt ihnen zudem eine kostenlose Hábil Karte zur Verfügung. Die Geldautomaten-Raub-Versicherung ist inklusive. Außerdem gibt es eine Kontosicherheit, welche eine Gebühr von 0,89 Prozent des Umsatzes mit sich bringt.


Bezahlen und Geld abheben im Inland: Kostenlos und Gebührenfrei


Bei der Barclaycard New Visa hat der Kunde die Möglichkeit ohne Gebühren die vollen Leistungen der Kreditkarte in Anspruch zu nehmen. Kosten entstehen erst, wenn die Abrechnung in Teilzahlungen erstattet wird. So ist es mit der Barclaycard New Visa möglich sogar in Deutschland Barabhebungen vorzunehmen ohne mit einer Gebühr rechnen zu müssen.


Laut Testbericht können innerhalb Deutschlands Kartenzahlungen im Internet-Handel, im Einzelhandel oder auch im Großhandel stattfinden ohne das zusätzliche Kosten entstehen. Dies ist umso schöner, da es für Visa-Karten reichlich Akzeptanzstellen in Deutschland gibt. Sollte es mal nicht möglich sein, die New Visa zu benutzen, kann die Experto unter denselben Konditionen genutzt werden, wie die Visa Card.



Barauszahlungen und das Bezahlen per Kreditkarte sind in Deutschland kostenlos, sofern keine Teilrückzahlungen stattfinden.


Geld abheben und bezahlen im Ausland: Kostenlos in Euroländern


Die Barclaycard New Visa verfügt über das Angebot im Ausland kostenlos Bargeld abheben zu können. Dabei ist es unerheblich, ob sich der Kunde innerhalb oder außerhalb der Euro-Währungszone befindet. Dieses Angebot ist allerdings nicht so außergewöhnlich. Zwar ist den wenigstens Kreditkartenbetreibern die Barauszahlung genehm, jedoch sind diese auch oftmals auf Reisende spezialisiert. Barabhebungsgebühren können da das Image des Kreditkartenbetreibers gefährden.


Natürlich sind auch Kartenzahlungen im Ausland jederzeit gebührenfrei möglich. Jedoch sollte man sich außerhalb der Euro-Währungszone darauf gefasst machen eine Fremdwährungsgebühr in Höhe von 1,99 Prozent des Umsatzes zahlen zu müssen. Der als común einzustufende Zins liegt zwischen 1 und 3 Prozent. Damit liegt die Barclaycard voll dazwischen. Andere Kreditanbieter mit weniger guten Konditionen verlangen auch hier höhere Zinsen von ihren Kunden.



Barabhebungen und Kartenzahlungen innerhalb und außerhalb der Euro-Währungszone sind kostenlos. Allerdings kommen außerhalb der Euro-Währungszone Fremdwährungsgebühren in Höhe von 1,99 Prozent auf den Kunden zu.


Abwicklung des Kreditkartenantrags in wenigen Minuten


Um eine Barclaycard Kreditkarte zu beantragen, müssen ein paar Angaben gemacht werden. Diese wurden von Barclay in die PunktePersönliche Angaben, Adresse, Kontaktdaten, sowie die beruflichen Angaben und Kontoverbindung des Referenzkontos unterteilt. Im weiteren Verlauf finden die üblichen Bonitätsprüfungen statt, da es sich bei einer Kreditkarte um einen Konsumentenkredit handelt.


Die Antragstellung bei Barclaycard in wenigen Minuten


Neben der schon fast obligatorischen Schufa-Abfrage zählt auch die Authentifizierung der eigenen Person mittels PostIdent zu diesem Vorgehen. Dabei handelt es sich nicht um ein unternehmensspezifisches Kriterium, sondern um die Verpflichtung den Vorgaben des Gesetzes gegen Korruption und Geldwäsche zu folgen. Ein geringerer Aufwand bei der Beantragung ist daher gar nicht möglich.



Die Barclaycard hält sich bei der Antragsaufnahme und -bearbeitung an die branchenüblichen Vorgaben. Der Antrag ist schnell abgeschickt und wird zeitnah bearbeitet.


Sicherheit bedeutet für Barclaycard Vorsorge und Nachsorge


Barclaycard bewirbt sich selber mit der 5-Sterne-Sicherheit. Dabei legt das Unternehmen besonderen Wert auf die 24-Stunden-Notfall-Hotline, den Schutz bei Kartenmissbrauch, bis zu 500 Euro Notfallbargeld, Sicherheit bei Online-Zahlungen und den Lieferschutz für online bestellte Ware. Damit würde Barclay schon mehr Sicherheit gewähren, als manch andere.


Gerade für den Online-Handel bedient sich Barclaycard des 3D-Secure-Verfahrens. Die New Visa wird dabei über Verified by Visa authentifiziert. Das Prinzip dahinter ist relativ einfach und trotzdem effektiv. Neben der Prüfnummer auf der Kreditkarte kann sich der Kreditkartenbesitzer ein eigenes Passwort bei dem Kreditkartenanbieter generieren. Bei Bestellungen im Internet wird das Verified by Visa-Passwort zusätzlich abgefragt um die Identität des Nutzers sicherzustellen. Damit wird Kreditkartenbetrügern ein Stolperstein mehr in den Weg gelegt.



Das Unternehmen Barclaycard bedient sich gleich mehrerer Sicherheiten um seinen Kunden den Kreditkartengebrauch zu erleichtern. So sichert das Unternehmen zum einen den Schadensfall ab, zum anderen bemüht es sich durch das 3D-Secure-Verfahren Missbrauch im Internet zu vereiteln.


Servicequalität bei der Barclaycard: Gut und umfassend


Umfassender Service bei Barclaycard


An sich müssen alle oben erwähnten Leistungen unter dem Begriff Service zusammengefasst werden. Die Barclaycard New Visa verfügt über zahlreiche zusätzliche Leistungen, die nicht verrechnet werden. Diese betrifft sowohl die Versicherungsleistungen, als auch die Sicherheit des Kunden. Einige Service-Leistungen, wie ein 24 Stunden-Notfall-Service sollten selbstverständlich sein, die Versicherung gegen den Geldautomaten-Raub ist hingegen ein erwähnenswertes Plus.


Natürlich muss bei solch einem Unternehmen auch immer die Erreichbarkeit unter die Lupe genommen werden. Gerade bei Online-Banken spielen diese Punkte eine besonders große Rolle. Die Barclaycard Erfahrungen zeigen, dass sie einen Kundenservice per Telefon, E-Mail oder auch postalisch anbieten. Zudem kann der Kunde auch Online jederzeit auf seine Kontodaten zugreifen und den Verfügungsrahmen und sonstige Informationen prüfen.



Die Barclaycard verfügt über zahlreiche Serviceleistungen an denen sich die Konkurrenz ein Beispiel nehmen kann. So sind zahlreiche Service-Dienstleistungen inkludiert und der Kundenservice steht über alle bekannten Medien zur Verfügung.


4. Das Fazit im Barclaycard Test


Das Unternehmen Barclaycard schneidet in dem Test gut bis sehr gut ab. Einziger Kritikpunkt sind die relativ hohen Gebühren von 15 Euro für eine Notfallersatzkarte. Die Höhe der Sollzinsen bei Teilrückzahlungen ist zwar durchaus noch im Rahmen eines Dispositionskredits, im Vergleich zu anderen Kreditkartenanbietern aber relativ hoch. Trotzdem kann die Barclaycard mit den fehlenden Grundgebühren und den flexiblen Rückzahlungsmodellen überzeugen. Die zahlreichen Servicedienstleistungen haben ihr übriges dazu beigetragen. Versicherungen, Überweisungsfunktionen und Rückerstattungsmöglichkeiten konnten im Barclaycard Test überzeugen.


Gesamtpunktzahl: 83 von 100
Note: 8,3 von 10
JETZT KREDITKARTE BEANTRAGEN: www.barclaycard.de

Ver este video: ¿Necesitas un préstamo urgente? Crédito rápido Hacienda inmediato con sin señal paga ASNEF



Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *